BarrierefreiHomeKontaktAnfahrtNewsletterInfo-BroschüreImpressum
zurück zur Startseite

News
27.02.2011 - Agrarstrukturerhebung - letzter Aufruf!
Mit Stichtag 31. Oktober 2010 ist von der Bundesanstalt Statistik Österreich eine Agrarstrukturerhebung als Vollerhebung durchzuführen.
Die Abwicklung wird in Österreich durch die Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, BGBl. II Nr. 122/2010, geregelt. Aufgrund der genannten Verordnung sowie § 9 des Bundesstatistikgesetzes 2000 idgF besteht bei dieser Erhebung Auskunftspflicht!
Die Erhebung wird ausschließlich über einen elektronischen Fragebogen abgewickelt. Für das Ausfüllen des Fragebogens und die anschließende Übermittlung an die Bundesanstalt Statistik Österreich stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
1. Wenn Sie über einen PC mit Internetzugang verfügen, haben Sie die Möglichkeit, den Fragebogen unter der Internetadresse www.statistik.at herunterzuladen und mit ihren Zugangsdaten auf den elektronischen Fragebogen zuzugreifen. Weitere Informationen finden Sie in den von der Bundesanstalt Statistik Österreich übermittelten Unterlagen. Ebenso stehen ergänzende technische und inhaltliche Anleitungen auf der Homepage www.statistik.at unter Fragebögen – Land- und Forstwirtschaft – Agrarstrukturerhebung 2010 zum Download bereit.
2. Wenn Sie über keinen PC mit Internetzugang verfügen oder aus anderen Gründen die Meldung nicht selbständig tätigen wollen, haben Sie die Möglichkeit, dies im Bürgerservice des Marktgemeindeamtes zu erledigen. Informieren Sie sich bitte anhand der Ausfüllanleitung im Voraus über den Inhalt des Fragebogens und nehmen Sie bitte zum Termin unbedingt
• das Schreiben der Statistik Austria mit Ihren Zugangsdaten (Benutzerkennung und Passwort) sowie
• allfällige für die Beantwortung des Fragebogens vorbereitete Angaben/Unterlagen mit.

Wir dürfen Sie nochmals dringend ersuchen, mit dem Bürgerservice unter der Tel. Nr. 82104 rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren, da der Fragebogen seitens der Gemeinde bis spätestens 31. März 2011 an die Bundesanstalt Statistik Österreich retourniert werden muss.
Da noch eine erhebliche Anzahl an Erhebungsbögen ausständig ist, könnte es zu einer Terminknappheit kommen. Es ist jeder Auskunftspflichtige dafür verantwortlich, für eine rechtzeitige Erledigung zu sorgen!!!
 
... zurück











2018-01-19 - © by web2future.at - Letzte Änderung 17.01.2018