BarrierefreiHomeKontaktAnfahrtNewsletterInfo-BroschüreImpressum
zurück zur Startseite

News
12.11.2014 - Abfallaktion durch Kleinmaschinenbrigaden
In den letzten Monaten wurden in einigen steirischen Gemeinden per Flugzettel Sammelaktionen einer sogenannten Ungarischen Kleinmaschinenbrigade angekündigt und auch zum Teil durchgeführt, wobei im Flugblatt vermerkt ist, dass alles, was nicht gebraucht würde, von dieser Brigade übernommen werde.

In einem Erlass des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung wird ausdrücklich festgehalten, dass derartige Sammelaktionen durch "Kleinmaschinenbrigaden" gesetzeswidrig und daher verwaltungsstrafrechtlich zu ahnden sind.

Mit einer Verwaltungsstrafe haben daher zu rechnen:
Die Kleinmaschinenbrigade wegen fehlender Sammelberechtigung.
Die Liegenschaftseigentümer/innen, die nicht gefährliche Siedlungsabfälle nicht der zuständigen Gemeinde oder dem von ihr beauftragten Unternehmen zuführen (Strafrahmen bis € 30.000)
Werden jedoch seitens der Liegenschaftseigentümer/innen gefährliche Abfälle ausgehändigt, so gilt ein Strafrahmen bis € 41.200.
 
... zurück











2018-01-18 - © by web2future.at - Letzte Änderung 17.01.2018